Weihnachtsfeier oder Training

Weihnachtsfeier oder Training? Wenn man diese Frage im Allgemeinen stellen würde, so wird die Antwort in der der Regel „Weihnachtsfeier!" lauten.

Warum sollte man sich auch als Sportler nicht einmal im Jahr eine kleine Abwechslung vom Trainingsalltag gönnen? Zum Training gibt es doch noch 364 andere Tage im Jahr!
Anders fiel die Antwort aber bei den Tennisspielern des OFV Ostercappeln aus. Fleißig wurde selbst am Nikolaustag trainiert. Auch die Jüngsten machten mit, ohne auch nur das Geringste zu vermissen. Soviel Spaß macht ihnen der Tennissport! Ganz erstaunt war dann auch die Reaktion eines der jüngsten Spieler: „Was, es gibt heute ein Geschenk? Warum denn?" Ja zum Nikolaustag hatte die Jüngstenwartin Meike Buse eine kleine süße Überraschung für die jungen Sportler bereit. Doch wer nun erwartete, dass sich die Kinder auf die Nascherei stürzten würden, wurde wiederum enttäuscht. Kaum war das nebenstehende Foto im Kasten jagten die Spieler wieder der gelben Filzkugel hinterher. Daran sieht man, welchen Spaß das Tennistraining und somit dieser Sport ihnen macht.
Was, sie können sich das nicht vorstellen? Dann versuchen sie es doch selbst einmal - vielleicht bei der Tennisabteilung des OFV Ostercappeln.